Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.
Auslandsschuljahr in New York
  • 2 Privatschulen am Meer 
  • nahe Manhattan, New York City
ab 15.340 €

Long Island Schools

Du möchtest dein Auslandsschuljahr in New York verbringen? Suchst coole Fächer wie z.B. Digitales Design oder TV und Radio Produktion? Dann empfehlen wir dir diese beiden Privatschulen auf Long Island: die St. John's High School und die St. Anthony's High School. 

Long Island ist die "Hausinsel" von New York: viele New Yorker Familien haben hier ihre Sommerhäuser, und mit der Bahn bist du in weniger als einer Stunde mitten in Manhattan. Hier hast du wirklich von allem das Beste: Strände, Meer und die wohl aufregendste Stadt der Welt gleich vor der Haustür. Beide Privatschulen liegen in Strandnähe und sind - angesichts ihrer sehr privilegierten Lage - preiswert. Beide bieten eine schier überwältigende Anzahl an Clubs im Bereich Sport und Kunst, denen du beitreten kannst. Das Fächerangebot ist an beiden Schulen sehr vielfältig, nur die Schwerpunkte unterscheiden sich: Die St. John‘s High School ist nah am Strand gelegen und hat ihren Schwerpunkt in den Gebieten Kommunikation, Medien, Kunst, TV und Radioproduktion. Die St. Anthony‘s High School ist größer, ihr Fokus liegt auf Naturwissenschaften, Mathematik und Wirtschaft. 

Schulort
St. James, New York, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Chinesisch
Englisch/FS
Französisch
Italienisch
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Wirtschaft
Besonderheit
Das Phebe T. Phillips Byrne '68 Equestrian Center beheimatet das Equestrian Program. Hier kann man nicht nur reiten, sondern auch alles über Pferde und deren Pflege lernen. Die meisten Wünsche (Turnierreiten, Freizeitreiten, Jagdreiten) sowie Niveaus (Anfänger bis Fortgeschrittene) können erfüllt werden.
Größe
St. John’s: Ca. 1.500 Schüler, davon ungefähr 11% internationale Schüler
St. Anthony’s: Ca. 2.400 Schüler, davon ungefähr 12% internationale Schüler
Unterbringung
Gastfamilien mit Verpflegung (außer Lunch in der High School, nicht inkl.)
Altersstufen
14 - 18 Jahre
Schuluniform
ja
Website
utphighschools.com

Aus der Metropole New York zog es schon immer viele Künstler, Millionäre und Intellektuelle nach Long Island, im Bundesstaat New York. F. Scott Fitzgerald, Billy Joel, John Steinbeck und auch Max Frisch bauten ihre großen Villen auf der langgezogenen Insel an der Ostküste. Mehr zu Long Island hier: www.discoverlongisland.com.

Beide Schulen liegen auf Long Island; die St. John’s High School in Islip und die St. Anthony’s High School in South Huntington. Von beiden Orten erreicht man innerhalb von einer Stunde mit der Bahn Manhattan und ist Mitten in New York City. 

 St. John’s High School in Islip

Islip wurde 1683 gegründet, und da die Gemeinde direkt am Meer liegt, ist sie tief in der Fischerei und der Bootsfahrt verwurzelt. Doch schon seit vielen Jahrzehnten befinden sich hier auch die Sommerresidenzen vieler einflussreichen und wohlhabenden Familien aus New York, die dem Trubel der Großstadt entfliehen wollen. Auch für seine besonders guten Austern ist Islip bekannt.

Islip ist ein wunderbar vielfältiger und interessanter Ort. Es gibt das Meer, Strände, einen See, Wälder, historische Gebäude und noch vieles mehr zu entdecken.

St. Anthony’s High School in South Huntington

South Huntington ist vor allem für eine Person bekannt: Walt Whitmann, einer der berühmtesten Dichter der USA, welcher dort geboren wurde. Nach ihm wurde auch das große und sehr beliebte Walt Whitmann Shops Einkaufszentrum benannt. Der wohl bekannteste Ort auf Long Island für Sommerresidenzen von wohlhabenden Familien sind wohl die Hamptons, aber auch in South Huntington gibt es viele schicke Villen. 

Beide Schulen

... legen viel Wert darauf, dass die Austauschschüler/innen ein Teil der Schule und des Lebens in Long Island werden. Die Schüler lernen in kleinen Klassen mit hochwertiger und modernster Ausstattung. Die Schulen St. John’s und St. Anthony’s gehören den UTP High Schools an, welche auch in anderen Teilen der USA verteilt sind. UTP managen das Internationale Programm für Austauschschüler an den Privatschulen und es gibt an jeder Schule auch ein International Office. Somit hast du direkt vor Ort einen Ansprechpartner. Mit Beginn des Aufenthalts bekommt jeder Schüler 250 (1 Semester) bzw. 500 (1 Schuljahr) activity points gutgeschrieben, welche man für Ausflüge und andere Aktivitäten der Schule einlösen kann. 1 Point ist dabei einen 1 US Dollar wert. Man kann sein Konto auch mit neuen Punkten auffüllen, wenn man seine Punkte ausgeschöpft hat.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    St. John’s: z.B. Computerwissenschaften, Robotik, Digitale Medien, Webseitendesign, Algebra, Geometrie, Statistik, Finanzen, Erdkunde, Biologie, Chemie, Physik, Anatomie, Forensik, Meereswissenschaften
    St. Anthony’s: z.B. Algebra, Geometrie, Statistik, Finanzwesen, Computerwissenschaften, Biologie, Erdkunde, Chemie, Physik, Umweltwissenschaft, Meereswissenschaften, Forensik, Mikrobiologie, Anatomie
  • geisteswissenschaftlich
    St. John’s: z.B. (US-, Europäische-, Welt-) Geschichte, Soziologie, Amerikanisches Recht, Englisch, Kommunikation, kreatives Schreiben, Literatur, Religion, Ethik, (Soziales) Recht
    St. Anthony’s: z.B. (US-, Welt-) Geschichte, Soziologie, Psychologie
    Philosophie, Ethik, Religion, Literatur, Linguistik, Recht
    Religionsunterricht ist an beiden Schulen verpflichtend. Die Teilnahme am Gottesdienst in optional, ca. einmal im Monat sollte man aber daran teilnehmen.


  • Sport
    St. John’s: z.B. Tanz, Fitness, Gesundheitslehre
    St. Anthony’s: z.B. Gesundheitswesen, Athletik, „Bigger, Faster, Stronger“
  • musisch-künstlerisch
    St. John’s: z.B. Chor, Symphonieband, Jazz, Orchester, Tanz, Malen, Zeichnen, Fotografie, Keramik, Grafikdesign, Gitarre, Klavier, Musiktheorie
    St. Anthony’s: z.B. Chor (der größte Highschool Chor in den USA!), Kammermusik, Jazz, Orchester, Dudelsack, Trommeln, Musiktheorie, Theater, Keramik, Digitales Design/ Fotografie, Filmproduktion
  • Wirtschaft
    St. John’s: z.B. Ökonomie, Marketing
    St. Anthony’s: z.B. Ökonomie, Marketing

Weitere Fächerangebote

ESL (English as a Second Language): Die Schulen bieten ESL Sprachunterricht an, damit man sein Englisch zusätzlich verbessern kann. Je nach Sprachkenntnissen kann man Level 1, 2 oder 3 belegen.

Außerschulische Aktivitäten

St. John’s: mehr als 40 Clubs und Organisationen, u.a.:
Astronomie
Buchclub
Kammermusik
Schach
Kochen
Theater
Tanzen
Stricken
Orchester
Video/Rundfunk
Tischtennis
Cheerleadern
Football
Ice Hockey
Soccer
Tennis
Schwimmen
Basketball
Golf
Track & Field
Lacrosse
Segeln
......................................................

St. Anthony’s: 87 Clubs und Organisationen, u.a.:
Bogenschießen
Buchclub
Kreatives Schreiben
Kunst
Schach
Kochen
Tanzen
Film
Jazz
Mathe
Robotik
Fotografie
Videospiele
Baseball
Basketball
Football
Soccer
Golf
(Feld) Hockey
Schwimmen
Tennis
Volleyball

Ausstattung

St. John’s:
Video und Rundfunk Studio
3 verschiedene Kunsträume
Forschungslabor
Moderne Bibliothek
Tanzstudio
Videobearbeitungsstudio
Interaktive Klassenräume

St. Anthony’s:
Fünf Labore
Virtueller Seziertisch
iPad Klassenräume
Tutoring Center
Bibliothek
Interaktive Klassenräume
(medizinisches Labor)

Preis Schuljahr
23.940 Euro

inkl. Flug und Versicherung. Ohne Flug: 22.490 Euro

Preis Semester
15.340 Euro

inkl. Flug und Versicherung. Ohne Flug: 13.890 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reise
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 645 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School-Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.

Schulort
St. James, New York, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Chinesisch
Englisch/FS
Französisch
Italienisch
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Wirtschaft
Besonderheit
Das Phebe T. Phillips Byrne '68 Equestrian Center beheimatet das Equestrian Program. Hier kann man nicht nur reiten, sondern auch alles über Pferde und deren Pflege lernen. Die meisten Wünsche (Turnierreiten, Freizeitreiten, Jagdreiten) sowie Niveaus (Anfänger bis Fortgeschrittene) können erfüllt werden.
Größe
St. John’s: Ca. 1.500 Schüler, davon ungefähr 11% internationale Schüler
St. Anthony’s: Ca. 2.400 Schüler, davon ungefähr 12% internationale Schüler
Unterbringung
Gastfamilien mit Verpflegung (außer Lunch in der High School, nicht inkl.)
Altersstufen
14 - 18 Jahre
Schuluniform
ja
Website
utphighschools.com

Aus der Metropole New York zog es schon immer viele Künstler, Millionäre und Intellektuelle nach Long Island, im Bundesstaat New York. F. Scott Fitzgerald, Billy Joel, John Steinbeck und auch Max Frisch bauten ihre großen Villen auf der langgezogenen Insel an der Ostküste. Mehr zu Long Island hier: www.discoverlongisland.com.

Beide Schulen liegen auf Long Island; die St. John’s High School in Islip und die St. Anthony’s High School in South Huntington. Von beiden Orten erreicht man innerhalb von einer Stunde mit der Bahn Manhattan und ist Mitten in New York City. 

 St. John’s High School in Islip

Islip wurde 1683 gegründet, und da die Gemeinde direkt am Meer liegt, ist sie tief in der Fischerei und der Bootsfahrt verwurzelt. Doch schon seit vielen Jahrzehnten befinden sich hier auch die Sommerresidenzen vieler einflussreichen und wohlhabenden Familien aus New York, die dem Trubel der Großstadt entfliehen wollen. Auch für seine besonders guten Austern ist Islip bekannt.

Islip ist ein wunderbar vielfältiger und interessanter Ort. Es gibt das Meer, Strände, einen See, Wälder, historische Gebäude und noch vieles mehr zu entdecken.

St. Anthony’s High School in South Huntington

South Huntington ist vor allem für eine Person bekannt: Walt Whitmann, einer der berühmtesten Dichter der USA, welcher dort geboren wurde. Nach ihm wurde auch das große und sehr beliebte Walt Whitmann Shops Einkaufszentrum benannt. Der wohl bekannteste Ort auf Long Island für Sommerresidenzen von wohlhabenden Familien sind wohl die Hamptons, aber auch in South Huntington gibt es viele schicke Villen. 

Beide Schulen

... legen viel Wert darauf, dass die Austauschschüler/innen ein Teil der Schule und des Lebens in Long Island werden. Die Schüler lernen in kleinen Klassen mit hochwertiger und modernster Ausstattung. Die Schulen St. John’s und St. Anthony’s gehören den UTP High Schools an, welche auch in anderen Teilen der USA verteilt sind. UTP managen das Internationale Programm für Austauschschüler an den Privatschulen und es gibt an jeder Schule auch ein International Office. Somit hast du direkt vor Ort einen Ansprechpartner. Mit Beginn des Aufenthalts bekommt jeder Schüler 250 (1 Semester) bzw. 500 (1 Schuljahr) activity points gutgeschrieben, welche man für Ausflüge und andere Aktivitäten der Schule einlösen kann. 1 Point ist dabei einen 1 US Dollar wert. Man kann sein Konto auch mit neuen Punkten auffüllen, wenn man seine Punkte ausgeschöpft hat.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    St. John’s: z.B. Computerwissenschaften, Robotik, Digitale Medien, Webseitendesign, Algebra, Geometrie, Statistik, Finanzen, Erdkunde, Biologie, Chemie, Physik, Anatomie, Forensik, Meereswissenschaften
    St. Anthony’s: z.B. Algebra, Geometrie, Statistik, Finanzwesen, Computerwissenschaften, Biologie, Erdkunde, Chemie, Physik, Umweltwissenschaft, Meereswissenschaften, Forensik, Mikrobiologie, Anatomie
  • geisteswissenschaftlich
    St. John’s: z.B. (US-, Europäische-, Welt-) Geschichte, Soziologie, Amerikanisches Recht, Englisch, Kommunikation, kreatives Schreiben, Literatur, Religion, Ethik, (Soziales) Recht
    St. Anthony’s: z.B. (US-, Welt-) Geschichte, Soziologie, Psychologie
    Philosophie, Ethik, Religion, Literatur, Linguistik, Recht
    Religionsunterricht ist an beiden Schulen verpflichtend. Die Teilnahme am Gottesdienst in optional, ca. einmal im Monat sollte man aber daran teilnehmen.


  • Sport
    St. John’s: z.B. Tanz, Fitness, Gesundheitslehre
    St. Anthony’s: z.B. Gesundheitswesen, Athletik, „Bigger, Faster, Stronger“
  • musisch-künstlerisch
    St. John’s: z.B. Chor, Symphonieband, Jazz, Orchester, Tanz, Malen, Zeichnen, Fotografie, Keramik, Grafikdesign, Gitarre, Klavier, Musiktheorie
    St. Anthony’s: z.B. Chor (der größte Highschool Chor in den USA!), Kammermusik, Jazz, Orchester, Dudelsack, Trommeln, Musiktheorie, Theater, Keramik, Digitales Design/ Fotografie, Filmproduktion
  • Wirtschaft
    St. John’s: z.B. Ökonomie, Marketing
    St. Anthony’s: z.B. Ökonomie, Marketing

Weitere Fächerangebote

ESL (English as a Second Language): Die Schulen bieten ESL Sprachunterricht an, damit man sein Englisch zusätzlich verbessern kann. Je nach Sprachkenntnissen kann man Level 1, 2 oder 3 belegen.

Außerschulische Aktivitäten

St. John’s: mehr als 40 Clubs und Organisationen, u.a.:
Astronomie
Buchclub
Kammermusik
Schach
Kochen
Theater
Tanzen
Stricken
Orchester
Video/Rundfunk
Tischtennis
Cheerleadern
Football
Ice Hockey
Soccer
Tennis
Schwimmen
Basketball
Golf
Track & Field
Lacrosse
Segeln
......................................................

St. Anthony’s: 87 Clubs und Organisationen, u.a.:
Bogenschießen
Buchclub
Kreatives Schreiben
Kunst
Schach
Kochen
Tanzen
Film
Jazz
Mathe
Robotik
Fotografie
Videospiele
Baseball
Basketball
Football
Soccer
Golf
(Feld) Hockey
Schwimmen
Tennis
Volleyball

Ausstattung

St. John’s:
Video und Rundfunk Studio
3 verschiedene Kunsträume
Forschungslabor
Moderne Bibliothek
Tanzstudio
Videobearbeitungsstudio
Interaktive Klassenräume

St. Anthony’s:
Fünf Labore
Virtueller Seziertisch
iPad Klassenräume
Tutoring Center
Bibliothek
Interaktive Klassenräume
(medizinisches Labor)

Preis Schuljahr
23.940 Euro

inkl. Flug und Versicherung. Ohne Flug: 22.490 Euro

Preis Semester
15.340 Euro

inkl. Flug und Versicherung. Ohne Flug: 13.890 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reise
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 645 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School-Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.