Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.
3 Monate Austausch in den USA - an Privatschulen in Florida, Kalifornien, Colorado, Ostküste USA
  • Kurzprogramm private High School 
  • u.a. in Florida, Kalifornien, Massachussetts
ab 7.690 €

Zehn bis zwölf Wochen an einer US Privatschule

Wenn dich Privatschulen in den USA interessieren, du aber kein halbes oder ganzes Schuljahr Zeit hast, dann ist dieses Kurzprogramm ideal: Es gibt dir die Möglichkeit, für einen term (ca. 3 Monate) in die USA zu gehen und dir anzusehen, wie eine Privatschule dort "funktioniert". Am Programm nehmen 19 Privatschulen und 2 öffentliche Schulen teil, u.a. in Colorado, Florida, Kalifornien und Washington. Die Profile der Schulen findest du unter "Schule und Ort". Du kannst deine 3 Favoriten benennen, und die Chancen sind gut, dass du an eine dieser 3 Schulen kommst. Alle Schulen bieten dir eine exzellente Ausstattung, eine hervorragende student to teacher ratio (zwischen 7:1 und 20:1) und tolle Fächer, u.a. auch im Bereich Kunst und Medien.

Schulort
wählbar, alle, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Altgriechisch
Englisch
Französisch
Latein
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Größe
verschieden von Schule zu Schule, aber alle am Programm teilnehmenden Privatschulen sind eher kleine Schulen
Unterbringung
Gastfamilie
Altersstufen
13 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
Dresscode kann bestimmte Kleidungsstücke vorschreiben

Am Programm nehmen 19 Privatschulen und 2 öffentliche Schulen (Skyline High School und Stearns High School) teil, landesweit in den USA, darunter Bundessaaten im Mittleren Westen ebenso wie in Florida, an der Ostküste und ganz im Westen der USA (Kalifornien und Washington). Die Schulorte sind kleinere bis mittelgroße Gemeinden und Städte, sodass du auch bei einem Kurzaufenthalt leicht neue Leute kennen lernen kannst. Das Programm dient der kulturellen Erfahrung, denn Schüler werden in diesem Programm nicht unbedingt benotet. Eine rege Teilnahme im Unterricht, das Erledigen der Hausaufgaben etc. wird allerdings trotzdem von den Teilnehmern erwartet.

Anhand der unten verlinkten PDF mit den Profilen der Schulen kannst du dir 3 Schulen aussuchen, du du als Favoriten benennst, entweder aufgrund der Lage, der Ausstattung oder des Fächerangebots:

Die Chancen, dass du an einer der Schulen kommst, die du favorisierst, ist groß, wenn du die früh bewirbst: der GLS Partner in den USA platziert nach der Maxime first come first served.

Schulbeginn ist im Januar, März/April bzw. im August/September möglich.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    z.B. Mathematik, Accounting, Physik, Chemie, Computer Science
  • geisteswissenschaftlich
    z.B. Fremdsprachen (an einer Schule auch Latein und Altgriechisch), Literatur, Philosophie, Religion
  • Sport
    z.B. Football, Swimming, Cross Country, Volleyball, Basketball, Track, Golf, Lacrosse, Soccer, Tennis, Bowling, Cheerleading, Ice Hockey, Softball, Baseball
  • musisch-künstlerisch
    z.B. Theater, Kunst, Tontechnik, Performance
  • Wirtschaft
    z.B. Business, Engineering, Journalism

Außerschulische Aktivitäten

Je nach Schule gibt es verschiedene Clubs, wie z.B. Band, Math, Rocket, Sound Technicians, Ski, Stage, Student Council, World Vision, Stage Show, Drama, Blood Drives.

Ausstattung

Sehr gut bei allen Schulen. Einige Schulen haben ihr eigenes Media Center, eine sogar ein eigenes TV Studio.

Preis Schuljahr
nicht angeboten
Preis Semester
nicht angeboten
Preis Trimester
7.690 Euro

Preis ohne Flug. Mit Flug: 9.140 €

Aufpreis für Victor Valley Christian, Colorado Springs School, Calvary Christian Academy, Watershed School, St. Dominic Academy und Marist Catholic High School: 400 €

Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 645 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School-Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.

Schulort
wählbar, alle, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Altgriechisch
Englisch
Französisch
Latein
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Größe
verschieden von Schule zu Schule, aber alle am Programm teilnehmenden Privatschulen sind eher kleine Schulen
Unterbringung
Gastfamilie
Altersstufen
13 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
Dresscode kann bestimmte Kleidungsstücke vorschreiben

Am Programm nehmen 19 Privatschulen und 2 öffentliche Schulen (Skyline High School und Stearns High School) teil, landesweit in den USA, darunter Bundessaaten im Mittleren Westen ebenso wie in Florida, an der Ostküste und ganz im Westen der USA (Kalifornien und Washington). Die Schulorte sind kleinere bis mittelgroße Gemeinden und Städte, sodass du auch bei einem Kurzaufenthalt leicht neue Leute kennen lernen kannst. Das Programm dient der kulturellen Erfahrung, denn Schüler werden in diesem Programm nicht unbedingt benotet. Eine rege Teilnahme im Unterricht, das Erledigen der Hausaufgaben etc. wird allerdings trotzdem von den Teilnehmern erwartet.

Anhand der unten verlinkten PDF mit den Profilen der Schulen kannst du dir 3 Schulen aussuchen, du du als Favoriten benennst, entweder aufgrund der Lage, der Ausstattung oder des Fächerangebots:

Die Chancen, dass du an einer der Schulen kommst, die du favorisierst, ist groß, wenn du die früh bewirbst: der GLS Partner in den USA platziert nach der Maxime first come first served.

Schulbeginn ist im Januar, März/April bzw. im August/September möglich.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    z.B. Mathematik, Accounting, Physik, Chemie, Computer Science
  • geisteswissenschaftlich
    z.B. Fremdsprachen (an einer Schule auch Latein und Altgriechisch), Literatur, Philosophie, Religion
  • Sport
    z.B. Football, Swimming, Cross Country, Volleyball, Basketball, Track, Golf, Lacrosse, Soccer, Tennis, Bowling, Cheerleading, Ice Hockey, Softball, Baseball
  • musisch-künstlerisch
    z.B. Theater, Kunst, Tontechnik, Performance
  • Wirtschaft
    z.B. Business, Engineering, Journalism

Außerschulische Aktivitäten

Je nach Schule gibt es verschiedene Clubs, wie z.B. Band, Math, Rocket, Sound Technicians, Ski, Stage, Student Council, World Vision, Stage Show, Drama, Blood Drives.

Ausstattung

Sehr gut bei allen Schulen. Einige Schulen haben ihr eigenes Media Center, eine sogar ein eigenes TV Studio.

Preis Schuljahr
nicht angeboten
Preis Semester
nicht angeboten
Preis Trimester
7.690 Euro

Preis ohne Flug. Mit Flug: 9.140 €

Aufpreis für Victor Valley Christian, Colorado Springs School, Calvary Christian Academy, Watershed School, St. Dominic Academy und Marist Catholic High School: 400 €

Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 645 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School-Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.