Kommentar

Fragen?
High School Schulaufenthalt am Meer in Südengland - für 3, 5 oder 10 Monate
  • Schule am Meer
  • urbane, aber überschaubare Umgebung
ab 10.890 €

Worthing Sixth Form College

Worthing ist ideal, wenn du eine Schule am Meer suchst, aber eine eher kleine und überschaubare Stadt. Worthing ist ein belebtes Seebad und etwas kleiner als Brighton, bietet jedoch mit zwei Theatern, drei Kinos, verschiedenen Museen, vielen Cafes und natürlich dem Strand jede Menge Abwechslung. Das Worthing Sixth Form College ist eine sehr beliebte Schule für 16-19-Jährige, die durch eine entspannte Atmosphäre und hochmotivierte Lehrer und Lehrerinnen glänzt. Aufgrund seiner Größe bietet es eine besonders große Auswahl an unterschiedlichsten Kursen und integriert Austauschschüler/innen besonders schnell durch zusätzlichen Englischunterricht.

Schulort
Worthing, East Sussex, England
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Besonderheit
Das College nimmt hauptsächlich Schüler ab 16 Jahren auf, aber ausnahmsweise auch 15-jährige Bewerber, wenn diese innerhalb von 28 Tagen nach Schulbeginn 16 Jahre alt werden (Aufpreis).

An dieser Schule ist auch ein Schulaufenthalt von nur 3 Monaten oder einem Halbjahr (September bis März oder Januar bis Ende Mai) möglich. Auch wenn du nur 3 Monate bleibst, kannst du frei aus dem Fächerangebot wählen (insgesamt drei Kurse). Ein Fach, das alle Austauschschüler als viertes Fach belegen müssen, unabhängig davon, wie lange sie bleiben, ist EFL English as a Foreign Language.

Nach Einreichung der Bewerbungsunterlagen müssen Bewerber im zweiten Schritt einen Online-Englischtest sowie ggf. einen Mathematiktest bestehen.
Größe
1200 Schüler, ca. 40 internationale Schüler, ca. 17 Schüler pro Klasse
Unterbringung
Gastfamilie, Einzelzimmer. Halbpension unter der Woche, Vollpension am Wochenende.
In den Weihnachts- und Osterferien fliegen die Schüler normalerweise nach Hause, die Unterbringung in diesen Ferien kann aber dazu gebucht werden.
Altersstufen
15 - 19 Jahre
Schuluniform
nein
Website
www.worthing.ac.uk

Das College wird nicht nur von 16-19-jährigen Schülern besucht, sondern auch von erwachsenen Teilzeit-Schülern. Die Mehrheit der Schüler geht im Anschluss auf die Universität, auf andere Colleges oder steigt ins Berufsleben ein. Zusätzlich zum akademischen Studium gibt es viele Möglichkeiten für die Schüler, an außerschulischen Aktivitäten wie Sport, Musik und Theater teilzunehmen.

Worthing liegt an der Südküste Englands und ist für Strandbesuche und Erkundigungen der umgebenden Landschaft ideal gelegen. Es heißt, Worthing hat eins der besten Shopping-Zentren in ganz East Sussex. Aber auch kulturell hat Worthing viel zu bieten: Zwei Kinos, drei Theater, viele Restaurants, Cafés und Clubs sind vorhanden. Auch die klassischen Touristenattraktionen von East Sussex – wie z.B. das Arundel Castle – sind von Worthing aus leicht zu erreichen.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Biologie, Chemie, Physik, Angewandte Naturwissenschaften, Humanbiologie, Geologie, Geografie, Mathematik, Angewandte Mathematik, Informatik
  • geisteswissenschaftlich
    Englische Literatur und Sprache, Geschichte, Psychologie, Politik, Politische Weltkunde, Philosophie, Religion, Jura
  • Sport
    An der Schule gibt es eine Fußball- und eine Rugbyakademie, mit Wettkämpfen auf nationaler Basis an den Wochenenden.

    Direkt neben dem Schulgebäude befindet sich das Worthing Sportzentrum mit Möglichkeiten für Badminton, Squash, Basketball, Aerobic und vielen anderen Sportarten. Außerdem vorhanden sind eine große Schwimmhalle und eine Bowlingbahn.
  • musisch-künstlerisch
    Kunst, Musik, Medienwissenschaften, Kunst&Design, Grafik und 3D-Design, Theater und Theaterwissenschaften, Fotografie, Tanz
  • Wirtschaft
    Business Studies/BWL, Economics/VWL

Weitere Fächerangebote

Einer der vier Kurse, die in der Sixth Form (Oberstufe) belegt werden, muss am Worthing College immer EFL (Englisch als Fremdsprache) sein. Zusätzlich wählst du drei akademische Kurse. Lass dich beraten und kläre die Fächerauswahl mit uns ab.

Außerschulische Aktivitäten

Verschiedene Schulbands von 'Bach bis Blues', Schulchor, individueller Musikunterricht (Aufpreis), klassische Konzerte, Theater (vor und hinter der Bühne), Ausflüge und Exkursionen.

Letztes Jahr führten die Exkursionen u.a. nach Lille, Barcelona, Teneriffa oder Aachen. Schulpartnerschaften mit Schulen in den USA.

Ausstattung

Wiss. Laboratorien, Sprachlabor, Krankenschwester, Lehrmittelzentrum, Business- und Informationstechnologie-Zentrum, Theaterstudio, verschiedene Bibliotheken, Musikprobenräume.

Bemerkungen

Bei Beginn im Januar nur ein Term oder 1,5 Terms möglich (siehe Preis Januar bis Mai).

Wie bei allen Schulen variieren angebotene Fächer und Aktivitäten von Jahr zu Jahr und je nach Klassenstufe und finden nur bei ausreichender Nachfrage statt.

Nächster Flughafen: Gatwick Airport, von dort fährt zweimal die Stunde ein Direktzug nach Worthing. Der Transfer ist bei der An- und Abreise inklusive.

Preis Schuljahr
17.890 Euro
Preis Semester
17.690 Euro

Dieser Preis gilt für den Zeitraum September bis März. Der Preis für Januar bis Ende Mai beträgt 14.190€. 

Preis Trimester
10.890 Euro

September bis Dezember oder Januar bis März

Zusatzkosten
  • Einmaliger Hin- und Rückflug bei Buchung über GLS: 500 Euro
  • Heimflüge in den Weihnachts- und Osterferien bzw. auf Anfrage Unterkunft in diesen Ferien (zzgl. 650 GBP pro Ferien bzw. 45 GBP pro Tag)
  • ggf. Verkehrsmittel zur Schule (70-120 Euro/Monat)
  • evtl. Schulbücher (ca. 150 Euro)
  • Taschengeld
  • Aufpreis von 50 GBP pro Woche für 15-jährige Schüler (die innerhalb von 28 Tagen nach Anreise 16 Jahre alt sein müssen)
GLS Leistungen
  • Transfer Flughafen/Zielbahnhof - Unterkunft bei Anreise zu Programmbeginn und Programmende
  • Schulberatung und Schulaufenthalt in Großbritannien wie gebucht
  • Gastfamilie (inkl. Aufwandsentschädigung an die Gastfamilie) bzw. Internat während der Schulzeit
  • Verpflegung: Vollpension (Internate), in Gastfamilien Frühstück und Abendessen unter der Woche, Vollpension am Wochenende
  • Unterkunft in den Ferien im Classic Programm (ohne Wahl von Schule oder Region)
  • Betreuung während des Aufenthalts
  • Nachweis über den Schulaufenthalt in Großbritannien
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die nach England gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshops in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung): ca. 30 € pro Monat, Anmeldung über GLS
  • Reisen in Großbritannien (mehr)


Schulort
Worthing, East Sussex, England
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Besonderheit
Das College nimmt hauptsächlich Schüler ab 16 Jahren auf, aber ausnahmsweise auch 15-jährige Bewerber, wenn diese innerhalb von 28 Tagen nach Schulbeginn 16 Jahre alt werden (Aufpreis).

An dieser Schule ist auch ein Schulaufenthalt von nur 3 Monaten oder einem Halbjahr (September bis März oder Januar bis Ende Mai) möglich. Auch wenn du nur 3 Monate bleibst, kannst du frei aus dem Fächerangebot wählen (insgesamt drei Kurse). Ein Fach, das alle Austauschschüler als viertes Fach belegen müssen, unabhängig davon, wie lange sie bleiben, ist EFL English as a Foreign Language.

Nach Einreichung der Bewerbungsunterlagen müssen Bewerber im zweiten Schritt einen Online-Englischtest sowie ggf. einen Mathematiktest bestehen.
Größe
1200 Schüler, ca. 40 internationale Schüler, ca. 17 Schüler pro Klasse
Unterbringung
Gastfamilie, Einzelzimmer. Halbpension unter der Woche, Vollpension am Wochenende.
In den Weihnachts- und Osterferien fliegen die Schüler normalerweise nach Hause, die Unterbringung in diesen Ferien kann aber dazu gebucht werden.
Altersstufen
15 - 19 Jahre
Schuluniform
nein
Website
www.worthing.ac.uk

Das College wird nicht nur von 16-19-jährigen Schülern besucht, sondern auch von erwachsenen Teilzeit-Schülern. Die Mehrheit der Schüler geht im Anschluss auf die Universität, auf andere Colleges oder steigt ins Berufsleben ein. Zusätzlich zum akademischen Studium gibt es viele Möglichkeiten für die Schüler, an außerschulischen Aktivitäten wie Sport, Musik und Theater teilzunehmen.

Worthing liegt an der Südküste Englands und ist für Strandbesuche und Erkundigungen der umgebenden Landschaft ideal gelegen. Es heißt, Worthing hat eins der besten Shopping-Zentren in ganz East Sussex. Aber auch kulturell hat Worthing viel zu bieten: Zwei Kinos, drei Theater, viele Restaurants, Cafés und Clubs sind vorhanden. Auch die klassischen Touristenattraktionen von East Sussex – wie z.B. das Arundel Castle – sind von Worthing aus leicht zu erreichen.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Biologie, Chemie, Physik, Angewandte Naturwissenschaften, Humanbiologie, Geologie, Geografie, Mathematik, Angewandte Mathematik, Informatik
  • geisteswissenschaftlich
    Englische Literatur und Sprache, Geschichte, Psychologie, Politik, Politische Weltkunde, Philosophie, Religion, Jura
  • Sport
    An der Schule gibt es eine Fußball- und eine Rugbyakademie, mit Wettkämpfen auf nationaler Basis an den Wochenenden.

    Direkt neben dem Schulgebäude befindet sich das Worthing Sportzentrum mit Möglichkeiten für Badminton, Squash, Basketball, Aerobic und vielen anderen Sportarten. Außerdem vorhanden sind eine große Schwimmhalle und eine Bowlingbahn.
  • musisch-künstlerisch
    Kunst, Musik, Medienwissenschaften, Kunst&Design, Grafik und 3D-Design, Theater und Theaterwissenschaften, Fotografie, Tanz
  • Wirtschaft
    Business Studies/BWL, Economics/VWL

Weitere Fächerangebote

Einer der vier Kurse, die in der Sixth Form (Oberstufe) belegt werden, muss am Worthing College immer EFL (Englisch als Fremdsprache) sein. Zusätzlich wählst du drei akademische Kurse. Lass dich beraten und kläre die Fächerauswahl mit uns ab.

Außerschulische Aktivitäten

Verschiedene Schulbands von 'Bach bis Blues', Schulchor, individueller Musikunterricht (Aufpreis), klassische Konzerte, Theater (vor und hinter der Bühne), Ausflüge und Exkursionen.

Letztes Jahr führten die Exkursionen u.a. nach Lille, Barcelona, Teneriffa oder Aachen. Schulpartnerschaften mit Schulen in den USA.

Ausstattung

Wiss. Laboratorien, Sprachlabor, Krankenschwester, Lehrmittelzentrum, Business- und Informationstechnologie-Zentrum, Theaterstudio, verschiedene Bibliotheken, Musikprobenräume.

Bemerkungen

Bei Beginn im Januar nur ein Term oder 1,5 Terms möglich (siehe Preis Januar bis Mai).

Wie bei allen Schulen variieren angebotene Fächer und Aktivitäten von Jahr zu Jahr und je nach Klassenstufe und finden nur bei ausreichender Nachfrage statt.

Nächster Flughafen: Gatwick Airport, von dort fährt zweimal die Stunde ein Direktzug nach Worthing. Der Transfer ist bei der An- und Abreise inklusive.

Anne aus Dresden

anne.clauss91@web.de

 

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Zielland und Deutschland?

Als erstes die Schule. Es ist doch alles sehr anders. Man ist viel selbstständiger, was ich sehr gut finde.

Außerdem das Essen. Das englische Essen ist nach meinen Erfahrungen wirklich nicht das Beste. Obwohl meine Gastmutter jeden Abend gut kocht, ist es doch sehr fettig,...

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Auslandsaufenthalt denkst?

Nach einem Monat schwer zu sagen, aber ist sehr schön hier und ich glaube das Jahr wird relativ schnell vorüber gehen. Man hat sehr viel Spaß, sammelt ständig neue Erfahrungen,... Man ist sehr selbstständig, muss sich selber kümmern, in der Schule und auch sonst. Ein wichtiger Teil des Lebens hier ist außerdem natürlich die Schule. Man verbringt sehr viel Zeit in der Schule, meistens von früh bis abends.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Das ist schwer zu sagen. Ich bin ja erst etwa ein Monat hier. Aber mir gefällt es hier sehr gut. Die Engländer sind sehr nett. Auch die Schüler am College sind sehr offen und freundlich. Die Schule beeindruckt mich sowieso. Die Ausstattung ist toll. Alles sehr modern, für die 1300 Schüler etwa 800 Computer. Auch die Freizeitangebote, ob Sport oder anderes, in der Schule sind wahnsinn.

Wie sieht ein typischer Schultag aus? War es leicht, Klassenkamerad/innen kennen zu lernen?

Die Schule beginnt im Vergleich zu meiner Schule in Deutschland ziemlich spät. Die erste Stunde geht 8:35 los. An manchen Tagen habe ich aber auch erst ab 12 Uhr. Die Fächer hat man jeweils in Blocks, die etwa 2,5 Stunden lang sind. Man hat auch öfters Freistunden, in denen ich dann Hausaufgaben erledige,... Meine (4) Fächer sind übrigens sehr interessant. Wir erarbeiten viel selbstständig, bekommen viele Hausaufgaben und arbeiten sehr viel mit Computern. Die Schule endet dann erst so gegen 4:25 (manchmal auch ein bisschen eher). Also alles sehr anders als zuhause, aber eine interessante Erfahrung. Ich fand es nicht schwer andere Klassenkamerad/innen kennen zu lernen. Die englischen Schüler sind sehr nett und offen gegenüber internationalen Schülern. Man muss einfach auf sie zugehen und alle, die ich bisher kennen gelernt habe, waren nett und habe sich sehr für die Schule in Deutschland, usw. interessiert.

Leben in der Gastfamilie oder im Internat: Was ist ganz anders als zu Hause?

Ich wohne während meiner Zeit hier in einer Gastfamilie. Sie ist übrigens sehr nett! Ich fühle mich wirklich wohl. Meine Gastfamilie hat drei kleinere Kinder, die immer für reichlich Stimmung sorgen. :-)

Ganz anders als zuhause ist wahrscheinlich nur das Essen. Wenig Obst und Gemüse, viel fettiges, jede Menge Pizza,... (Das Essen (und eigentlich auch alles andere) ist hier auch ziemlich teuer.)

Wie hast du die außerschulische Zeit verbracht?

Da ich zuhause sehr viel Sport mache, habe ich versucht das hier so gut wie möglich fortzusetzen (auch wegen dem Essen :-)). Ich habe die Möglichkeit hier in einer Fußballmannschaft zu spielen und gehe zu einem Fitnesskurs, in dem gleich neben der Schule gelegenem Freizeitzentrum. Ich versuche aber noch mehr zu machen. Ich könnte mir vorstellen noch Volleyball zu spielen, aber auch in dem Drama-Kurs mitzumachen, oder in einem Krankenhaus, etc. hier arbeiten zu gehen. Die Auswahl ist riesig.

 

Lena aus Gilsenberg

lena89@lycos.de

„Left hand London, right hand Brighton“: gespannt und total aufgeregt sitze ich im Taxi und kann es noch gar nicht glauben, dass ich jetzt wirklich hier bin. Nach 20 Minuten ist es dann soweit. Der Taxifahrer steigt aus (auch auf der rechten Seite, daran konnte ich mich trotzdem nie gewöhnen) und hilft mir mit meinem Gepäck. “How long do you want to stay – three years?“ Schon geht die Tür des kleinen semi-detached Hauses auf: Da stehen ein etwas älterer, irgendwie typisch englisch aussehender Mann und eine kleine blonde Frau, die versucht, die zwei stürmischen Hunde zurückzuhalten, die mich sofort freundlich begrüßen – genau wie später der Rest der Familie auch, meine Gastgeschwister Ashley und Chloe bei – wieder typisch englisch – sandwich and tea! Als mir meine Gastmutter Christine mein Zimmer zeigt, weiß ich, dass ich mich bestimmt wohl fühlen werde hier, auch wenn vieles echt (besonders jetzt im Nachhinein) schon sehr gewöhnungsbedürftig war. Vor allem das Haus mit den vielen Teppichen und auch so ordentlich und sauber wie bei uns ist es nicht.

Ich habe mich das ganze Vierteljahr über immer wohl gefühlt, besonders weil alle so freundlich, nett und hilfsbereit waren und mich unterstützt haben, egal ob es darum ging, welches die schnellste Zugverbindung nach London ist oder wie ich von der College Party nach Hause komme.

Trotzdem war der Mittelpunkt meines Alltags immer das College. Naja, dort verbringen die englischen Schüler ja auch fast den kompletten Tag und zu denen gehörte ich ja nun auch. Die englische Schule ist wirklich total anders als zu Hause, aber genau das hat mir so gefallen. Die students haben höchstens fünf Fächer (zumindest in meiner Altersstufe – ich wurde ein Jahr höher eingestuft, in das Year 12) und belegen so nur die Fächer, die sie interessieren und wirklich machen wollen. Dadurch ist der Unterricht viel motivierter und somit auch lockerer – die Lehrer z. B. haben wir mit Vornamen angesprochen. Auch die Fächerauswahl ist ganz anders: Photography, Psychology oder Spanisch und noch viele andere, für uns eher ungewöhnliche Fächer, stehen auf dem Plan.

Das College hat mir echt super gefallen und manchmal würde ich den deutschen Schulalltag auch gerne noch mal gegen den englischen eintauschen... Auch die Leute dort waren nett und hilfsbereit. (Allerdings kann man schon sagen, dass Engländer etwas zurückhaltender sind und einen nicht so schnell ansprechen.) Trotzdem knüpft man durch den Unterricht schnell Kontakte und findet Freunde.

Auch das Wetter und das Essen waren überhaupt nicht so schlimm, wie es immer heißt. Geregnet hat es eigentlich nicht viel, es war nur oft grau aber wenn die Sonne geschienen hat, dann richtig mit blauem Himmel und das hat echt gut getan... Das Essen ist eigentlich ziemlich ähnlich zu unserem. Es wird aber auch viel fast food und, wie ich finde, Süßes gegessen, besonders Schokolade wie Cadbury & Co. Ich fand es nur am Anfang schwer, dass abends warm gegessen wurde und nicht mittags, aber auch daran gewöhnt man sich schnell.

Auch der Ort, wo ich gewohnt habe – Worthing – hat mir gut gefallen; direkt am Meer und nicht zu groß und nicht zu klein. Und Brighton und London waren ja auch nicht weit entfernt, was echt super war.

Eine DINA4–Seite reicht gar nicht aus, um alles zu beschreiben.... Dazu ist ein Aufenthalt im Ausland einfach echt viel zu aufregend und abwechslungsreich. Meine drei Monate in England haben mir einfach richtig gut gefallen und ich kann jedem diese Erfahrung nur empfehlen. Auch wenn so ein Austausch mit Sicherheit immer von Höhen und Tiefen geprägt ist, ist es die Anstrengung und vielleicht auch manchmal das benötigte Durchhaltevermögen (z. B. bei Heimweh, was natürlich auch mir nicht erspart geblieben ist) ganz bestimmt wert. Und wenn man nicht gleich alles negativ sieht, sondern versucht, positiv und unvoreingenommen zu sein und vielleicht auch mal die Zähne zusammenbeißt, wird es bestimmt für jeden eine tolle Zeit.

Auch GLS, beziehungsweise die Partnerorganisation HSI in England hat mich immer wieder unterstützt und auch schon bei der Vorbereitung haben sie sich immer toll gekümmert!

Ein Auslandsaufenthalt, egal wie lange und wo (England war echt super!!!), kann ich wirklich nur jedem empfehlen!

Liebe Grüße und ganz viel Glück,
xxx Eure Lena

Preis Schuljahr
17.890 Euro
Preis Semester
17.690 Euro

Dieser Preis gilt für den Zeitraum September bis März. Der Preis für Januar bis Ende Mai beträgt 14.190€. 

Preis Trimester
10.890 Euro

September bis Dezember oder Januar bis März

Zusatzkosten
  • Einmaliger Hin- und Rückflug bei Buchung über GLS: 500 Euro
  • Heimflüge in den Weihnachts- und Osterferien bzw. auf Anfrage Unterkunft in diesen Ferien (zzgl. 650 GBP pro Ferien bzw. 45 GBP pro Tag)
  • ggf. Verkehrsmittel zur Schule (70-120 Euro/Monat)
  • evtl. Schulbücher (ca. 150 Euro)
  • Taschengeld
  • Aufpreis von 50 GBP pro Woche für 15-jährige Schüler (die innerhalb von 28 Tagen nach Anreise 16 Jahre alt sein müssen)
GLS Leistungen
  • Transfer Flughafen/Zielbahnhof - Unterkunft bei Anreise zu Programmbeginn und Programmende
  • Schulberatung und Schulaufenthalt in Großbritannien wie gebucht
  • Gastfamilie (inkl. Aufwandsentschädigung an die Gastfamilie) bzw. Internat während der Schulzeit
  • Verpflegung: Vollpension (Internate), in Gastfamilien Frühstück und Abendessen unter der Woche, Vollpension am Wochenende
  • Unterkunft in den Ferien im Classic Programm (ohne Wahl von Schule oder Region)
  • Betreuung während des Aufenthalts
  • Nachweis über den Schulaufenthalt in Großbritannien
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die nach England gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshops in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung): ca. 30 € pro Monat, Anmeldung über GLS
  • Reisen in Großbritannien (mehr)