Kommentar

Fragen?

Privatschulen in Frankreich: Erfahrungen

Vorname:
Alessandra
Alter:
17
aus:
Lörrach
war:
2008 für ein Semester in Compiègne, Frankreich
Schultyp:
Private Schule

Hier der Bericht von Alessandra:

 

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Zielland und Deutschland?

1) Der Schulalltag. Ich war es wirklich nicht gewöhnt, von morgens 8 Uhr bis abends 18 Uhr in der Schule zu bleiben und selbst danach noch sehr viele Hausaufgaben auf zu haben.

2) Keine Hobbys wie Sport machen zu können und meine Freunde unter der Woche nicht sehen zu können (wenn man Schule nicht dazu zählt).

3) Das Essen! Ich bin soviel Fleisch und Dessert wirklich nicht gewohnt!

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Auslandsaufenthalt denkst?

An meine beste Freundin Steffi, die ich hier kennengelernt habe. Sie kommt aus Amerika und macht auch ein Auslandsjahr wie ich hier in Compiègne. Und natürlich an meine kleinen Gastschwestern, die einfach nur verdammt süss sind!

Was hat dir besonders gut gefallen?

Ich freue mich immer auf die Wochenenden, da ich den Samstag meistens mit meinen Freunden verbringe und einfach nur das mache, wozu ich unter der Woche keine Zeit habe. Den Sonntag verbringe ich meistens mit meiner Gastfamilie. Wir essen dann alle zusammen bei meiner Gastoma und danach verbringe ich viel Zeit mit meinen Gastschwestern Emma und Stella und unserem Hund.

Beschreibe einen typischen Schulalltag.

Die Schule beginnt um 8 Uhr 20 und geht bis 17 Uhr 15. War anfangs sehr komisch und sehr sehr anstrengend für mich. Gegen Mittag esse ich mit meinen Freunden in der Kantine, was immer ganz lustig ist und das Essen ist auch nicht so schlimm wie man denkt. Nach der Schule hat man aber leider noch haufenweise Hausaufgaben auf.

Leben in der Gastfamilie: Was ist ganz anders als zu Hause?

Anders ist es für mich, eingeteilte Zeiten wie z.B. zum Essen zu haben. Selbst am Wochenende zu Mittag und zu Abend essen ist immer noch ziemlich ungewohnlich für mich. Ansonsten aber gibt es keine grossen Unterschiede.

Was machst du in deiner Freizeit?

In meiner Freizeit mache ich entweder Sport im Garten mit lauter Musik im Hintergrund oder ich gehe in die Stadt mit Freunden zum shoppen, quatschen, etc. Und weil ich nur 1 Stunde von Paris entfernt bin, fahr ich öfters mit meiner besten Freundin rüber, um Paris zu geniessen :)