Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Australien: Reisen für Austauschschüler

Wenn du in Australien reisen willst, hast du fantastische Möglichkeiten: Reisen kannst du in allen Ferien, nämlich in den kurzen mid-term Ferien im April, im Sommer und im Herbst. Hinzu kommen die langen "Sommerferien" im Dezember und Januar. Viele Austauschschüler verbringen die schulfreien Tage aber natürlich auch bei ihren Gasteltern, treffen Freunde und genießen Barbecues am Strand.

Die Preise für Exkursionen in Australien liegen je nach Trip zwischen 500 und 2000 AUD (mehr dazu weiter unten).  Und hier eine allgemeine Kostenübersicht: 

Fantastische Möglichkeiten ...

1. Reisen, die die Schulen anbieten

Das sind kleinere Reisen, z.B. im Rahmen von Outdoor Education, Biology oder Marine Studies. So könnte es sein, dass der Marine Studies Kurs eine Exkursion zum Schnorcheln am Great Barrier Reef veranstaltet, deine Biologieklasse zur Abwechslung auf Lady Elliot Schildkröten beobachtet, oder dein Outdoor Education Kurs dich zum Überlebenstraining in die Berge führt. 

2. Reisen, die du vor Ort buchst

Das sind Reisen, die du in allen australischen Ferien bei lokalen Reiseveranstaltern buchen kannst, die sich auf Touren für Austauschschüler spezialisiert haben. Eine Liste der Anbieter, die von den meisten lokalen Bildungsministerien und Schulen in Australien anerkannt sind, findest du weiter unten. Zu ihren Reisen meldest du dich direkt bei dem jeweiligen Veranstalter an, wenn du in Australien bist. Vor der Buchung musst du natürlich die Erlaubnis deiner Eltern und auch deiner australischen Schule einholen. 

Australische Reiseveranstalter - unsere Empfehlungen:

Hier listen wir die einige Reiseveranstalter auf, die sich auf Trips für Austauschschüler spezialisiert haben und mit denen wir seit Jahren kooperieren. Auf ihren Websiten siehst du, welche Trips sie anbieten sowie die Preise für alle Trips.

  • Small World Journeys:  Sie bieten z.B. Best of Australia-Rundreisen an, Reisen entlang der Ostküste Australiens oder Touren auf den Spuren der Ureinwohner Australiens. Weitere Informationen findest du auf: www.smallworldjourneys.com.au
  • Work n Holiday: Sie bieten Reisen an ins Outback, in den tropischen Norden, nach Neuseeland oder nach Sydney. Anmelden bitte direkt via www.worknholiday.com
  • Petra's Tailor Made Tours: Petra Konrad ist eine Deutsche, die vor Jahren nach Australien ausgewandert ist und sich auf Reisen für Schüler spezialisiert hat. Sie finden nicht nur in den Ferien, sondern auch an langen Wochenenden statt. Ihre Touren starten i.d.R. in Adelaide, sind aber auch von anderen Ausgangsorten buchbar. Auf ihrer Website kannst du dich anmelden: www.petrastours.com.au
  • Das Bildungsministerium im Territorium Queensland bietet eigene Touren extra für Austauschschüler an. Du kannst natürlich auch mitmachen, wenn du in einem anderen Teil Australiens zur Schule gehst. Es gibt eine Vielzahl an Touren für die Ferienzeiten, z.B. nach Cairns oder Sydney, ins Outback, nach Melbourne und zur Great Ocean Road. Weitere Informationen und Anmeldung auf der EQI Website.
  • Words On Wheels: Dieser Veranstalter bietet vor allem Touren innerhalb des Bundesstaats South Australia an, z.B. in die Flinders Ranges, an die Eyre Peninsula oder einen Tagesausflug zum Schwimmen mit Delphinen. Mehr Informationen findest du auf der Website: www.wordsonwheels.com.au  

Wichtig bei den Reisen in Australien ist, dass ...

... du dir alle Reisen im Vorfeld genehmigen lässt. Verlier nach Ankunft in Australien auch nicht zu viel Zeit, da viele internationale Schüler sich für Ausflüge interessieren und die Plätze meist limitiert sind. Bitte beachte auch, dass es allgemein sehr strenge Kriterien für Reisende unter 18 Jahren gibt. Es muss beispielsweise immer eine erwachsene Begleitpersonal mitreisen, die über 25 Jahre alt ist und trampen ist generell nicht erlaubt.