Kommentar

Fragen?

High School - kurz & kurzfristig

High School Kurzzeitprogramme

Wenn du Sorge hast, durch einen Schulaufenthalt im Ausland Zeit zu verlieren aufgrund der Umstellungen in Zusammenhang mit G8 / G9, hast du auch die Möglichkeit, für nur 2 oder 3 Monate ins Ausland zu gehen oder aber die Sommerferien für ein High School Kurzprogramm zu nutzen.  

G8 und G9: Erfahrungen

Wie andere Austauschschüler/innen auf G8 und G9 reagieren, kannst du diesen Erfahrungsberichten entnehmen. Aktuelle Statistiken zeigen: Zunehmend mehr gehen in der 9. Klasse, viele in der 10. und nicht wenige - trotz bevorstehenden Abiturs - in der 11. Ca. 70 % gehen für ein ganzes Schuljahr, 30% für kürzere Zeiträume zwischen 2 und 5 Monaten.

2 Monate, 3 Monate - was wo geht

Ob in den USA, Kanada, Mexiko oder Frankreich - in vielen Ländern sind auch kurze Schulaufenthalte von 2 oder 3 Monaten möglich:

mehr

Kurz-Austausch in den Sommerferien

Nutz die Sommerferien für einen kurzen Schulaufenthalt im Ausland! Dauer: 4 - 8 Wochen, möglich in Kanada, Australien, Neuseeland und Lateinamerika: 

mehr

Super kurzfristig & flexibel ...

Auch ein super spontaner Schulbesuch im Ausland ist möglich, nicht überall, aber in einigen Ländern. Vorlauf: 3 bis 4 Wochen, Start: flexibel, und Dauer - auch flexibel

mehr

Ins Ausland mit und trotz G8 / G9

Was G8 bzw. G9 für ein Auslands(halb)jahr bedeuten, fragen sich viele Austauschschüler/innen. Lies hier, wie andere damit umgegangen sind:

mehr

Unsere Tipps für dich:

Du bist in der 9. oder 10. Klasse?

Egal, ob du das Abitur in der 12. oder 13. machst - du musst dir keine Sorgen machen, dass du Zeit verlierst: Kürzere High School Aufenthalte von 5 Monaten oder weniger werden meist anerkannt und du gehst zurück in deine alte Klasse.Wenn du für ein ganzes Jahr gehst, hast du zwar keinen Anspruch auf Anerkennung deines Austauschjahres, aber sprich mit Lehrern und Leitung deiner Heimatschule: Die Aussichten sind sehr gut, dass du das Jahr nicht wiederholen musst, wenn du die Bereitschaft zeigst, möglicherweise verpassten Stoff nachzuarbeiten.

Du bist in der 11. Klasse?

Und machst das Abitur nach 13 Jahren?

Dann ist alles ganz einfach bzw. wie immer: Du kannst entweder ein High School Kurzprogramm im Ausland absolvieren und danach in die alte Klasse zurückkehren oder aber für ein ganzes Jahr gehen: Wenn du ein ganzes Jahr ins Ausland gehst, kläre bitte vorab, ob und unter welchen Bedingungen du danach weitermachen kannst in der 12. Klasse.Gute Chancen hast du einfach deshalb, weil erst Klasse 12 und 13 wirklich abiturrelevant sind. Viele unserer High School Teilnehmer überspringen nach der Rückkehr die 11. Klasse und steigen direkt in die Oberstufe (12. & 13. Klasse) ein.

Du bist in der 12. Klasse?

Sinnvoll ist ein 3 Monate Kurzzeitprogramm High School auch jetzt noch - vorausgesetzt, du machst das Abitur nach der 13. und bist so gut, dass deine Lehrer dich beurlauben, weil sie dir den Wiedereinstieg zutrauen. Oder du überlegst, ob du NACH dem Abi ins Ausland gehst - zu den summer sessions der UC Berkeley zum Beispiel.

Und was, wenn du doch wiederholen musst?

Wenn deine Heimatschule dich nach einem Jahr nicht "zurücklässt" in deine alte Klasse? Dann ist auch das auf keinen Fall verlorene Zeit! Der Zuwachs an Selbstbewusstsein, Motivation und Ideen zur Karriereplanung wiegen den "Zeitverlust" bei weitem auf. Und vor allem: Auslandserfahrung und perfekte Fremdsprachenkenntnisse nutzen dir immer - besonders später im Beruf.